„Alle Jahre wieder“ heißt es bald in den Wohnzimmern, aber auch schon heute am FHG! Am 16.11.2019 fand der Tag der offenen Tür am Franz-Haniel-Gymnasium statt. Die Schüler*innen der 4. Klassen hatten heute Zeit, den Schulalltag in Kombination mit vielen Veranstaltungen zum Ausprobieren und Ansehen zu erfahren.

Herzlich willkommen am Franz-Haniel-Gymnasium!

So begrüßte unser Schulleiter, Herr Thummes, heute Eltern und Kinder zu seiner ersten Führung. Herr Thummes führte die Gruppe durch die Schule und erläuterte die guten Beziehungen des FHGs zu Kooperationspartnern wie Haniel und Venator.

Nicht nur der Schulleiter, sondern auch unsere hilfreichen Schullotsen empfingen die Gäste herzlich. „Wir beantworten Fragen und zeigen, wenn nötig, den Weg zu den Räume“, erklärte uns ein Lotse seine Aufgabe. Direkt nachdem man durch das Haupttor in die Schule gelangt, erhält man von den Lotsen ebenfalls einen Flyer mit Information zum Tag und den AGs, die man besuchen konnte: Aufführungen, AG-Vorstellungen und Gesichtsbemalungen – alles war dabei.

Bei der Chemie-AG, geleitet von Herrn Grolmus und Herrn Thomé, gab es viel zu sehen, unter anderem dieses von Schülern geschaffene Modell:

In der Robotik-AG stellte unter anderem Jannik Klein aus der 8c seine Roboterhand vor. Mit dieser kann er via Knopfdruck Motoren bewegen und somit seine überdimensionale Hand bedienen. Hier ein Bild, wie er eine Cola-Flasche hält:

Auch in der von Frau Kurz geführten Garten AG war etwas los! Die Noch-Grundschulkinder halfen tatkräftig mit und jetzt sieht der Schulgarten nochmals ein Stück besser aus.

In der großen Pause führte der Literaturkurs der Q1 unter der Betreuung von Frau Snitjer ein Theaterstück in der kleinen Turnhalle auf. Bei diesem Stück stellten die Schüler*innen verschiedene Rollen, die sich während des ca. 5-minütigen Stücks abwechselten, dar. Einen Teil des Stücks haben wir ebenfalls aufgenommen:

Abschließend bleibt zu bemerken, dass viele Lehrer*innen und auch wir den Eindruck hatten, dass alle Beteiligten unsere Schule gut repräsentiert haben!

Artikel von Carl-Luis Dressler, Celina Marie Allwardt, Niko Vossmeyer, Maximilian Kock